Suche im Pressespiegel

Pressespiegel

Altenpflege.jpg

Nach einer Reihe von Kurzmitteilungen startet das April-Heft 2018 der Altenpflege mit einem Pro- und Contra-Artikel zu der Frage, ob die Pflege durch Akademiker in den eigenen Reihen eine Aufwertung erfährt. Der Schwerpunkt des Heftes ist dem Thema „Gewalt in der Pflege“ gewidmet. Der erste Beitrag beginnt mit der Aussage „Es muss nicht immer Mord sein. Gewaltereignisse in der Pflege haben unterschiedliche Formen und Ursachen.“ Qualifizierung wird als entscheidendes Element der Gewaltprävention dargestellt. Im Anschluss an den Schwerpunkt wird über die Altenpflege-Messe berichtet. In der Rubrik „Wissenschaft“ werden Studien zum Thema „Einsamkeit“ vorgestellt. Ein Beitrag zum Pflegemanagement beschäftigt sich mit dem Thema „Personalentwicklung“. Es folgt der zweite der Artikelreihe zu Diabetes mellitus. Arbeitskleidung und -schuhe sind Thema reines weiteren Beitrages. Im zehnten Teil der Serie „Hilfsmittel“ werden unterstützende Hilfsmittel zur Tagesstrukturierung und Erinnerungspflege bei Menschen mit Demenz vorgestellt.

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: