16. Netzwerk-Workshop des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung

in der Pflege am 12. September 2014 in der Charité Universitätsmedizin Berlin

 

Der diesjährige Netzwerk-Workshop des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege in Kooperation mit der Charité Universitätsmedizin Berlin/Campus Benjamin Franklin stand im Zeichen des aktualisierten Expertenstandards „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege“. Der Expertenstandard wurde bis Ende 2013 durch eine 12-köpfige Expertenarbeitsgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Wilfried Schnepp (Universität Witten/Herdecke) aktualisiert und steht der Fachöffentlichkeit seit Frühjahr 2014 zur Verfügung. 

 

Zur Eröffnung der Veranstaltung begrüßten Andrea Schmidt-Rumposch (stellvertretende Pflegedirektorin der Charité Universitätsmedizin Berlin) und Franz Wagner (Vizepräsident des Deutschen Pflegerats) die Teilnehmer. Prof. Dr. Wilfried Schnepp (Universität Witten/Herdecke), Dr. Daniela Hayder-Beichel (ZeWiG) und Angelika Sonnenberg (St. Elisabeth-Krankenhaus, Köln) übernahmen anschließend gemeinsam die Vorstellung des aktualisierten Expertenstandards. Neben der Beschreibung des methodischen Vorgehens der Literaturanalyse zum aktualisierten Expertenstandard verknüpften sie in Ihrem Beitrag wissenschaftliche Evidenz und praktische Umsetzung zentraler Inhalte des Expertenstandards miteinander. Auch unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Literatur zum Thema wurde der Expertenstandard im Rahmen der Aktualisierung inhaltlich bestätigt und nur punktuell um einige Aspekte ergänzt. So wird nun im Rahmen des differenzierten Assessments der Kontinenzsituation das subjektive Belastungserleben der Betroffenen stärker in den Fokus genommen und die Wichtigkeit pflegefachlichen Wissens um den Einsatz spezifischer Hilfsmittel betont. Die Kontinenzprofile haben sich in der Pflegepraxis bewährt und werden weiter zur Anwendung empfohlen, auch wenn die Evidenzlage zu diesem Instrument eher schwach ist. Insgesamt zeigte der Vortrag, dass Kontinenzförderung mit Blick auf die Anzahl veröffentlichter Studien zum Thema aus pflegewissenschaftlicher Perspektive noch kein sehr prominentes Themenfeld zu sein scheint. Allerdings verdeutlichten die Praxisperspektive des Beitrags und die praxisbezogenen Diskussionsbeiträge der Workshop-Teilnehmer/innen, dass die Kontinenzförderung eine hohe Relevanz und einen gefestigten Platz in der pflegerischen Versorgung eingenommen hat.

 

Am Nachmittag hatten die Teilnehmer/innen in sechs Arbeitsgruppen Gelegenheit, gemeinsam mit den Expertinnen für die Aktualisierung des Expertenstandards Aspekte der pflegerischen Kontinenzförderung vertiefend zu diskutieren. Hierbei standen die Anwendung der Kontinenzprofile, die Einschätzung der Kontinenzsituation, Maßnahmen zur Förderung der Harnkontinenz und die Beratung von Menschen mit Harnkontinenzproblemen im Mittelpunkt. Zudem wurde die Situation der Hilfsmittelversorgung in der stationären und ambulanten Pflege und die Möglichkeiten und Voraussetzungen, den aktualisierten Expertenstandard in der Pflegepraxis einzusetzen, diskutiert. 

 

Die umfangreichen aktuellen Aktivitäten des DNQP standen im Mittelpunkt des abschließenden Workshop-Vortrags. Prof. Dr. Andreas Büscher (Hochschule Osnabrück) blickte in seinem Beitrag auf die gerade abgeschlossenen Standardentwicklungen und weitere Netzwerk-Aktivitäten des DNQP zurück. Thematisiert wurden die erfolgreiche, gemeinsam mit dem Forschungsverbund Hebammenwesen durchgeführte Entwicklung des Expertinnenstandards zur Förderung der physiologischen Geburt, die erstmalig aufgezeigt hat, dass das Vorgehen der Expertenstandardentwicklung des DNQP für vergleichbare Qualitätsentwicklungsprojekte verwandter Berufsgruppen übertragbar ist. Für die Teilnehmer von großem Interesse war der Bericht zum Abschluss der Entwicklung des ersten Expertenstandards nach §113a SGB XI zum Thema „Erhaltung und Förderung der Mobilität“. Gemäß der Verfahrensordnung sind nun die Vertragsparteien nach § 113 SGB XI für die Veröffentlichung des Entwurfs und die Vergabe eines Auftrags zur modellhaften Implementierung des Expertenstandards verantwortlich. Als Auftragnehmer für die Entwicklung des Expertenstandards wird das DNQP an der modellhaften Implementierung nicht beteiligt sein. 

 

Das DNQP wird den Prozess der Aktualisierung der bisherigen Expertenstandards weiter entwickeln und dabei Erfahrungen aus der Praxis stärker berücksichtigen. Es wird darüber hinaus Maßnahmen zur Unterstützung der Praxis für die Arbeit mit Expertenstandards konzipieren und weiterhin konstruktiv die Diskussionen zur Pflegequalität in allen Bereichen und Sektoren mitgestalten.

 

 

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)

an der Hochschule Osnabrück

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Andreas Büscher

Geschäftsstelle

Postfach 19 40, 49009 Osnabrück

Fax: +49 (0)541/969-2971

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.dnqp.de

 

 

Nachrichten

technik tagung
Mai 22, 2018 129

Einladung zur Tagung "Technik, die uns nahe kommt", 14/15.6.2018

in Nachrichten by Chefredakteur
Einladung zur Tagung "Technik, die uns nahe kommt", 14/15.6.2018 Technik durchdringt unseren Alltag immer stärker und rückt näher an den Menschen. Das gilt in besonderer Weise für das Gesundheitswesen und gesundheitsbezogene technische Entwicklungen. Ob… Weiterlesen
fraunhofer digital
Mai 22, 2018 353

Kollaborative Software gestaltet spielerisch Dienstpläne für Pflegeberufe

in Nachrichten by Chefredakteur
Forschungsprojekt GameOfRoster Kollaborative Software gestaltet spielerisch Dienstpläne für Pflegeberufe Im Forschungsprojekt GamOR (GameOfRoster) entwickelt das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM gemeinsam mit verschiedenen… Weiterlesen
Hessen Pflegekammer
Mai 14, 2018 541

Befragung zur Pflegekammer in Hessen

in Nachrichten by Chefredakteur
Befragung zur Pflegekammer in Hessen – Einlösung des Versprechens der schwarz-grünen Koalition? Im Koalitionsvertrag der Rot-grünen Koalition von Hessen aus dem Jahre 2014 heißt es auf Seite 81: „Wir werden die Einführung einer Pflegekammer unter Beteiligung… Weiterlesen
eva luise köhler
Mai 08, 2018 196

Eva Luise Köhler Forschungspreis für seltene Erkrankungen 2019

in Nachrichten by Chefredakteur
Eva Luise Köhler Forschungspreis für seltene Erkrankungen 2019 Etwa vier Millionen Kinder, Jugendliche und Erwachsene leiden allein in Deutschland unter einer der bis zu 8.000 heute bekannten seltenen Erkrankungen. In Europa sind es mehr als 30 Millionen,… Weiterlesen
April 26, 2018 178

Forschungswelten 2018 – „Vielfalt leben“: Der Titel war Programm.

in Nachrichten by Chefredakteur
Der diesjährige Forschungsweltenkongress zum Thema "Vielfalt leben - Offenheit erhalten. Multiperspektivität und Interdisziplinarität in Pflege - Praxis - Wissenschaft" überzeugte durch eine hohe Bandbreite wissenschaftlicher Beiträge und eine Vielzahl… Weiterlesen
DBfK logo
Apr 26, 2018 206

Pflegepersonalmangel – amtlich gemeldete Stellen sind nur Spitze des Eisberges

by Chefredakteur
Mindestens 36.000 Stellen in der Pflege sind derzeit nicht zu besetzen, davon 26.000…
dnqp
Apr 16, 2018 316

Aktualisierung der Expertenstandards zum pflegerischen Schmerzmanagement Aufruf zur Bewerbung als Expertin/Experte für die Expertenarbeitsgruppe des DNQP

by Chefredakteur
Aktualisierung der Expertenstandards zum pflegerischen Schmerzmanagement Aufruf zur…
siepmann ammenwerth
Apr 03, 2018 344

eLearning Award 2018 für den Universitätslehrgang Health Information Management der Tiroler Privatuniversität UMIT

by Chefredakteur
eLearning Award 2018 für den Universitätslehrgang Health Information Management der…
Digitalisierung
Mär 20, 2018 385

NQA: neue Broschüre zur Digitalisierung in der Pflege

by Chefredakteur
NQA: neue Broschüre zur Digitalisierung in der Pflege Eine Handlungshilfe für die…
Pflegepreis
Mär 19, 2018 465

Deutscher Pflegepreis ­– Strahlende Gewinner und bewegende Projekte

by Chefredakteur
Deutscher Pflegepreis ­– Strahlende Gewinner und bewegende Projekte Berlin, 14. März 2018…
dnqp
Mär 14, 2018 568

Aktualisierung der Expertenstandards „Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen“ und „Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen“

by Chefredakteur
Aktualisierung des Expertenstandards „Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten…

Forschungsförderung

Otsuka Holdings logo.svg
Mai 22, 2018 62

Erste Ausschreibung des Förderpreises 
„Otsuka team award psychiatry+“

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Erste Ausschreibung des Förderpreises „Otsuka team award psychiatry+“ Otsuka Pharma GmbH schreibt Team Award Psychiatry+ in Höhe von 20.000 € aus Förderpreis für interdisziplinäre, multiprofessionelle Behandlungskonzepte psychisch erkrankter Patienten… Weiterlesen
c4r2018
April 30, 2018 431

Care-for-Rare Science Award 2018

in Forschungsförderung by Chefredakteur
maike
Januar 03, 2018 535

Ausschreibung Lohfert-Preis 2018

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Ausschreibung Lohfert-Preis 2018 Thema: Kulturwandel im Krankenhaus - Multidimensionale Konzepte zur Verbesserung der (Patienten-) Sicherheitskultur Der Lohfert-Preis fördert jährlich praxiserprobte Projekte, die den Patienten im Krankenhaus, seine… Weiterlesen
Voreingestelltes Bild
Oktober 23, 2017 688

Deutscher Preis für Patientensicherheit – Bewerbungen bis 15. November 2017

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Ausschreibung Mit dem Deutschen Preis für Patientensicherheit setzt das APS in Kooperation mit der Aesculap AG, dem Ecclesia Versicherungsdienst, MSD SHARP & DOHME GMBH und dem Thieme-Verlag ein Zeichen, um die Sicherheitskultur im Gesundheitswesennachhaltig… Weiterlesen
bob bom bop
Oktober 05, 2017 1010

Presseerklärung: Preis für die besten studentischen Arbeiten: 3500.- €

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Best of Bachelor - Best of Master - Bestes Poster Der Kongress Forschungswelten schreibt für 2018 den Preis „Best of Bachelor — Best of Master — Bestes Poster“ aus. Er ist mit einem Preisgeld von € 3500.— sowie einer Einladung an den Kongress nach St. Gallen… Weiterlesen
98c023295505def8 org
Okt 05, 2017 785

Endspurt für Pflege-Azubis: Noch bis zum 30. November für den BGW Nachwuchspreis 2018 bewerben

by Chefredakteur
Noch bis Ende November können sich Teams von Auszubildenden in der Pflege für den BGW…
ausschreibung holger mueller preis 2017
Sep 25, 2017 1568

Dr. Holger Müller Preis 2017

by Chefredakteur
logo 36947
Sep 01, 2017 859

Ausschreibung 2019/2020: Förderung für „Herrenhäuser Konferenzen“

by Chefredakteur
Ausschreibung 2019/2020: Förderung für „Herrenhäuser Konferenzen“ Arbeiten Sie an einem…
logo pflegepreis ganzneu
Aug 29, 2017 951

Pflegeinnovationspreis 2018 ausgeschrieben Zukunftsweisende Pflegekonzepte gesucht!

by Chefredakteur
Bereits zum zweiten Mal wird der Deutsche Pflegeinnovationspreis der…
logoaps
Aug 15, 2017 1015

Patientensicherheit in Kliniken, Praxen und Pflegeheimen weiter verbessern: Aktionsbündnis Patientensicherheit schreibt zum 5. Mal Preis aus

by Chefredakteur
Berlin – Es tut sich was im Gesundheitswesen: Mittlerweile verbessern zahlreiche…
DPfP Ausschreibung 2017 2018
Aug 07, 2017 1784

Deutscher Preis für Patientensicherheit

by Chefredakteur

Aus den Fachgesellschaften

Pressespiegel - was in den anderen Zeitschriften aktuell zu lesen ist...

  Das Mai Heft 2018 von Die Schwester/Der Pfleger startet mit Ergebnissen des...
Im ersten Beitrag des Mai-Heftes 2018 der Pflegezeitschrift werden vor dem Hintergrund des...
  Das Mai-Heft 2018 von Heilberufe enthält zwei PflegeKollegs zu folgenden Themen:• Plausibel...
  Das Heft 233 von Dr. med. Mabuse ist dem Thema „Schwangerschaft und Geburt“ gewidmet. Davor...
Das Mai-Heft 2018 der Altenpflege startet nach Kurzmeldungen mit einem Pro- und...
Im ersten Beitrag des Mai-Heftes 2018 der Kinderkrankenschwester wird darüber berichtet,...
Das Heft 3/2018 von Pflege- & Krankenhausrecht wird durch den zweiten Teil der Ausführungen zu...
Im ersten Beitrag des Heftes 3/2018 von intensiv wird danach gefragt, inwieweit der Alltag...
Das Mai-Heft 2018 von PflegeRecht wird durch eine Abhandlung zur Geltendmachung von...
Das April-Heft 2018 der Kinderkrankenschwester startet mit Ausführungen zur nicht erkannten und...
  Die ersten Beiträge des April-Heftes 2018 von Die Schwester/Der Pfleger beschäftigen sich mit...
  Das April-Heft 2018 der Pflegezeitschrift ist dem Thema „Pflege digital“ gewidmet....
  Das April-Heft 2018 von Heilberufe enthält zwei PflegeKollegs zu folgenden Themen:• Der alte...
Nach einer Reihe von Kurzmitteilungen startet das April-Heft 2018 der Altenpflege mit einem...
Das Heft 2/2018 von Psychiatrische Pflege ist dem Thema „Spielerisch pflegen“ gewidmet....
  Im ersten Beitrag des  Heftes 2/2018 von Pflege werden die Ergebnisse einer Untersuchung...
  Im ersten Beitrag de Heftes 2/2018 von Psychiatrie Pflege Heute werden im Rahmen der...

Rezensionen

Böhme, HansRechtshandbuch für Pflegeeinrichtungen von A-ZVerständliche...
Bulechek, Gloria et al.Pflegeinterventionsklassifikation (NIC)Aus dem Amerikanischen von...
Bopp-Kistler, Irene (Hrsg.) demenz.Fakten Geschichten PerspektivenRüffer & Rub...
Peter WeylandDas psychoonkologische Gespräch Schattauer, Stuttgart, 2017, 2. Aufl., 176 S.,...
Regina BeckerBeratung als pflegerische AufgabeArbeitsmaterialien für Unterricht und PraxisVerlag W....
  Schirmer, Herbert Krankenhaus-ControllingHandlungsempfehlungen für Krankenhausmanager, Krankenhauscontroller und alle mit...

Fachartikel...

  • Gesundheitsbezogene Lebensqualität und soziale Unterstützung bei pflegenden AngehörigenGesundheitsbezogene Lebensqualität und soziale Unterstützung bei pflegenden AngehörigenTitel: Gesundheitsbezogene Lebensqualität und soziale Unterstützung bei pflegenden AngehörigenZusammenfassung: Mit dem erwarteten Anstieg der Lebenserwartung kann es zu einem weiteren Ansteigen der zu Pflegenden im Alter kommen. Um den Wunsch der Pflegebedürftigen nach einer würdigen Pflege in der eigenen Wohnung so lange wie möglich zu realisieren, bedarf es der aktiven Mitarbeit der Angehörigen. Familiäre Pflege jedoch kann nach Untersuchungen (Zarit, Todd, Zarit, 1986; Gräßel, 1998b; Burton, Zdaniuk, Schulz, Jackson, Hirsch, 2003) zu vielfältigen Beanspruchungen und Belastungen, im Extremfall sogar zu Burnout führen. Soziale Unterstützung, sei es institutionell oder auch durch private soziale Netzwerke wird in den Gesundheitswissenschaften als mögliche Copingressource angesehen. Die vorliegende Studie untersucht die Auswirkungen von sozialer Unterstützung auf die Gesundheitswahrnehmung und die selbst beschriebene Gesundheit nach dem SF-36 Health Survey von pflegenden Angehörigen älterer Menschen. Autor/in/nen: Birgit Rösler-Schidlack, Harald Stummer, Herwig Ostermann

Postcards in nursing

Neue Datenbankeinträge

Im ersten Beitrag des Mai-Heftes 2018 der ...
Category: Pressespiegel
  Das Mai-Heft 2018 von Heilberufe enthält ...
Category: Pressespiegel

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: